Solarkollektoranlagen

Privatpersonen und Unternehmen, die Wohnraum selber nutzen oder vermieten und die kleine Solarkollektoranlagen (bis 100 m² Bruttokollektorfläche; oder > 40 m² s. unten KfW) mit zur thermischen Nutzung errichten / erweitern wollen, können nicht rückzahlbare Zuschüsse erhalten, wenn die Solarkollektoranlagen mindestens für einen der folgenden Zwecke verwendet wird:

  • Warmwasserbereitung
  • Raumheizung
  • Kombinierte Warmwasserbereitung und Raumheizung
  • Solare Kälteerzeugung
  • Bereitstellung von Prozesswärme
  • Zuführung der Wärme und / oder Kälte in ein Wärme- und/oder Kältenetz
BAFA-Förderübersicht: Solarkollektoranlagen

BAFA-Förderübersicht: Solarkollektoranlagen

Unter bestimmten Voraussetzungen können die Fördermittel auch um 20% höher ausfallen; ob diese Variante auf Ihr Sanierungsvorhaben zutrifft, klären wir gerne in einem persönlichen Gespräch mit Ihnen!

Größere Solarkollektoranlagen
(> 40m2 Bruttokollektorfläche) können ggfs. auch über die KfW gefördert werden.

Wir beraten Sie gern und freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail!