Sanieren

Gefördert wird die energetische Sanierung von Wohnimmobilien, für die vor dem Jahr 2002 der Bauantrag gestellt oder Bauanzeige erstattet wurde. Die Verbesserung der Energieeffizienz von Wohngebäuden einschließlich der Umsetzung von Einzelmaßnahmen wird durch Zuschüsse und / oder günstige Kredite gefördert.

Kredit mit Tilgungszuschuss

Für die Sanierung zum KfW-Effizienzhaus oder für energetische Einzelmaßnahmen von privaten und gewerblichen Antragstellern:

  • Sehr günstiger effektiver Jahreszins (aktuelle Konditionen finden Sie hier)
  • Für alle, die Wohnraum energetisch sanieren oder sanierten Wohnraum kaufen
  • Bis 100.000 Euro für jede Wohneinheit beim KfW-Effizienzhaus oder 50.000 Euro bei Einzelmaßnahmen
  • Geld sparen – weniger zurückzahlen: bis 27.500 Euro Tilgungszuschuss
  • Alternativ können Sie als Privatperson – wenn Sie keinen Kredit benötigen – das Zuschussprogramm wählen.

Mit dem Tilgungszuschuss sparen Sie Geld:

  • Der Tilgungszuschuss reduziert Ihr Darlehen und verkürzt die Laufzeit. Sie müssen also nicht den gesamten Betrag zurückzahlen.
  • Je besser der KfW-Effizienzhaus-Standard Ihrer Immobilie nach Sanierung, desto höher der Tilgungszuschuss

Investitionskostenzuschuss

Für die Sanierung zum KfW-Effizienzhaus oder energetische Einzelmaßnahmen (auch Heizungserneuerung) von privaten Antragstellern und Wohneigentümergemeinschaften, die keinen Kredit benötigen:

  • Bis 30.000 Euro Zuschuss für jede Wohneinheit
  • Für private Eigentümer, die Wohnraum energetisch sanieren oder sanierten Wohnraum kaufen
  • Eigentümer eines Ein- oder Zweifamilienhauses mit maximal 2 Wohneinheiten oder einer Wohnung oder
  • Bei mehr als 2 Wohneinheiten, wenn Sie eine Wohnungseigentümergemeinschaft aus Privatpersonen sind
  • Flexibel kombinierbar mit anderen Fördermitteln
  • Je besser die künftige Energieeffizienz Ihres Wohnraums ist, desto höher ist auch der Investitionszuschuss, den Sie erhalten

Kredit für Heizungspaket

Für die Umstellung von Heizungsanlagen auf erneuerbare Energien

Gefördert wird der Einbau einer neuen Heizungsanlage auf Basis erneuerbarer Energien, wenn Ihre bestehende Heizungsanlage vor dem 01.01.2009 installiert wurde.

  • Günstiger effektiver Jahreszins (aktuelle Konditionen finden Sie hier)
  • Für alle, die ihre Heizungsanlage in Wohngebäuden auf erneuerbare Energien umstellen
  • Bis 50.000 Euro für jede Wohneinheit
  • Bis zu 10 Jahren Kreditlaufzeit bei festem Zinssatz
  • Kombinierbar mit Fördermittel u.a. des BAFA

Gerne beraten wir Sie persönlich zu relevanten Fördermitteln bei Ihrem individuellen Vorhaben. Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail!